News > Iranischer Sänger singt mit Schiller



  drucken        an ein Freund senden

Iranischer Sänger singt mit Schiller

Schiller produziert ihr aktuelles Album in Zusammenarbeit mit dem iranischen Sänger Ashrafzade. Christopher von Deylen, Leiter des Musikprojekts Schiller, hat am 3. September auf seinem Blog mitgeteilt: „Seit der Klangwelten 2017/18 Tour und den Konzerten in Teheran verbringe ich meine Zeit fast ausschließlich damit, am neuen SCHILLER–Album zu arbeiten.“  Er fügte hinzu: „Es wird, soviel kann ich jetzt schon sagen, ein richtiges SCHILLER–Album werden.“ Er veröffentlichte am Dienstag auf Instagram ein Bild von sich, seiner Gruppe und Ashrafzade und berichtete von einem aufregenden Tag.  Schiller gab zum ersten Mal im Dezember fünf Konzerte in Teheran. Nach zwei Monaten und im zweiten Konzert veröffentlichte er das Musikstück „Berlin-Teheran“, das den Beginn der Kulturverbindung zwischen dem Iran und Deutschland markiert. Während seinem Aufenthalt im Iran hat diese Gruppe iranischen Sänger Ashrafzade kennengelernte. Im Rahmen dieser Freundschaft haben die beiden Künstler ihre Kooperation begonnen..


11:15 - 7/09/2018    /    Nummer : 712063    /    Anzahl Zahl : 17